Jusos Ostkreis besuchen Hessischen Landtag mit Di Benedetto MdL

Jusos im Hessischen Landtag mit Jugendbeirat und Di Benedetto MdL

Von links: Mustafa Senpinar und Frederick Kubin vom Jugendbeirat Seligenstadt, Max Meyer, Corrado Di Benedetto, Michael Gerheim, Nicole Fuchs, Ayla Sattler. Vorne: Marius Müller, Bengü Karakuz, Lena Voigt, Melina Taylor.


Einen Blick hinter die Kulissen des Hessischen Landtages warfen die Jusos Ostkreis am 14.12.2016. Eingeladen waren auch der seligenstädter Jugendbeirat und weitere Jugendliche aus Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen.

Im Landtag angekommen erhielten wir eine Übersicht über die Geschichte und die politischen Strukturen des hessischen Parlaments. Anschließend durften wir an einer Plenarsitzung teilnehmen und verfolgten die zweite Lesung des Gesetzentwurfes der Landesregierung für ein Zehntes Gesetz zur Änderung des Heilberufegesetzes sowie die Beratungen in der zweiten Lesung zum Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung des Hessischen Gaststättengesetzes.

Besonders spannend war das persönliche Gespräch mit dem Abgeordneten Di Benedetto. Wir wiesen auf einen Resolutionsantrag zum Schutz von Feuerwehrleuten hin, der am Montag zuvor in der Stadtverordnetenversammlung in Seligenstadt einstimmig angenommen worden war. In diesem wurde darauf aufmerksam gemacht, dass durch eine Rücknahme der Ausnahmeregelung des hessischen Verkehrs- und Innenministerien die Sicherheit der Feuerwehren bei Einsätzen auf den Autobahnen erheblich gefährdet wird. Di Benedetto zeigte sich interessiert und versprach, sich dem Thema anzunehmen. Des weiteren besprachen wir die Möglichkeiten für Schüler- und Azubitickets für den Nahverkehr. Auch interessierten wir uns für die Initiative der hessischen SPD für kostenlose Kitaplätze.

Im Anschluss verbrachten wir noch Zeit auf dem Weihnachtsmarkt und diskutierten weiter über unsere Erfahrungen und die Themen des Tages. In gemütlicher Runde fand so der Tag ein schönes Ende und wir machten uns auf den Heimweg.

Tags: , ,

Kommentar schreiben