Wir laden euch herzlich zur Kneipentour mit den Jusos durch Seligenstadt ein – und bringt auch eure Freunde mit! 🙂

Um 19:30 Uhr treffen wir uns am Marktplatz in Seligenstadt und gehen dann von Kneipe zu Kneipe.

Wo: Vorläufiger Plan 19:30 Marktplatz, Barabarossa oder Riesen, Route66, Klein’s Brauhaus, Turmschänke, Old Smuggler.

Ihr könnt auch später einfach dazustoßen.
Wir sind die ganze Zeit über das JusoPhone erreichbar und schreiben euch, wo wir sind.
SMS/WhatsApp: 0175 822 34 33

Es ist keine Anmeldung notwendig, einfach kommen.

Noch Fragen?
…und ja, Sozis geben gerne mal einen aus. 😉

Natürlich sind unsere Freunde aus Hainburg, Mainhausen und Umgebung auch gerne gesehen.

Facebook-Event: facebook.com/events/133122600660033/

Die Sonne schien letzte Samstag kräftig vom Himmel, als die Freunde der Jusos Ostkreis in den kühlen Keller der Seligenstädter Glaabsbräu herab stiegen. Braumeister Julian Menner führte die 27köpfige Gruppe durch den inzwischen zum Museum umgebauten Teil der Brauerei.

Die Zuhörer aus Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen lauschten gespannt den Ausführungen zur Geschichte der ältesten Brauerei Südhessens. Die unterirdische Tour endete in der neuen modernen Brauerei, wo über die Zutaten Wasser, Hopfen und Malz informiert wurde, die großteils aus der Region kommen. Danach ließ der Braumeister Gäste frisches Helles und Hopfenlust aus den Brautanks kosten, ein genussvolles Erlebnis.

Letzter Programmpunkt war die Bierverköstigung im Schalander, wo insbesondere die Craft-Biere sehr ankamen. So wurden etwa bei Glaab‘s Tropic Thunder auch im Team die Bananen-, Melonen- und Mangoaromen erschmeckt. Es war ein gelungener Abend.

Wir Jusos Ostkreis laden alle Juso-Interessierten zwischen 16 und 35 Jahren zur Brauereiführung in die älteste Brauerei Hessens nach Seligenstadt ein. Passend zum neuen Markenauftritt der „Glaabsbräu GmbH & Co. KG“ im Jahr 2017. Die Führung übernimmt Braumeister Julian Menner persönlich, ihr könnt also die Glaabsbräu ganz nah erleben!

Dies nicht nur mit einer Brauereiführung, sondern auch mit einer unvergesslichen Bierverkostung, die im Anschluss stattfindet! Die Verkostung ist im vergünstigten Teilnahmepreis in Höhe von 11 € 5€ Kostenbeitrag + extra lange Verkostung mit inbegriffen. Natürlich haben wir auch die Gelegenheit, die neuen Craft-Biere zu testen.

Wann: 10. Juni 2017, Beginn 17:00 Uhr

Eine Anmeldung per Mail an info@jusos-seligenstadt.de oder per SMS/WhatsApp an die 0175 8223433 ist erforderlich, es folgen dann die weiteren Informationen zum Treffpunkt. Bei der Teilnahme gibt es eine Altersbegrenzung von 16-35 Jahren.

Meldet Euch rechtzeitig an, denn die Plätze sind heiß begehrt!
Wir freuen uns auf Euch.

Euer Vorstand
Jusos Ostkreis

Jusos im Hessischen Landtag mit Jugendbeirat und Di Benedetto MdL

Jusos im Hessischen Landtag mit Jugendbeirat und Di Benedetto MdL

Von links: Mustafa Senpinar und Frederick Kubin vom Jugendbeirat Seligenstadt, Max Meyer, Corrado Di Benedetto, Michael Gerheim, Nicole Fuchs, Ayla Sattler. Vorne: Marius Müller, Bengü Karakuz, Lena Voigt, Melina Taylor.


Einen Blick hinter die Kulissen des Hessischen Landtages warfen die Jusos Ostkreis am 14.12.2016. Eingeladen waren auch der seligenstädter Jugendbeirat und weitere Jugendliche aus Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen.

Im Landtag angekommen erhielten wir eine Übersicht über die Geschichte und die politischen Strukturen des hessischen Parlaments. Anschließend durften wir an einer Plenarsitzung teilnehmen und verfolgten die zweite Lesung des Gesetzentwurfes der Landesregierung für ein Zehntes Gesetz zur Änderung des Heilberufegesetzes sowie die Beratungen in der zweiten Lesung zum Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung des Hessischen Gaststättengesetzes.

Besonders spannend war das persönliche Gespräch mit dem Abgeordneten Di Benedetto. Wir wiesen auf einen Resolutionsantrag zum Schutz von Feuerwehrleuten hin, der am Montag zuvor in der Stadtverordnetenversammlung in Seligenstadt einstimmig angenommen worden war. In diesem wurde darauf aufmerksam gemacht, dass durch eine Rücknahme der Ausnahmeregelung des hessischen Verkehrs- und Innenministerien die Sicherheit der Feuerwehren bei Einsätzen auf den Autobahnen erheblich gefährdet wird. Di Benedetto zeigte sich interessiert und versprach, sich dem Thema anzunehmen. Des weiteren besprachen wir die Möglichkeiten für Schüler- und Azubitickets für den Nahverkehr. Auch interessierten wir uns für die Initiative der hessischen SPD für kostenlose Kitaplätze.

Im Anschluss verbrachten wir noch Zeit auf dem Weihnachtsmarkt und diskutierten weiter über unsere Erfahrungen und die Themen des Tages. In gemütlicher Runde fand so der Tag ein schönes Ende und wir machten uns auf den Heimweg.

Am Donnerstag, den 22.9 haben sich rund 500 Menschen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet in Rodgau Dudenhofen getroffen um ein Zeichen gegen die AfD und ihre menschenverachtenden Thesen zu setzen. Keiner von uns Jusos hätte jedoch damit gerechnet, dass sich die AfD dann tatsächlich mit Mitgliedern der verbotenen FAP schmückt und diese in den Saal lässt. Als dann noch ein Pulk aus rund 15 Neonazis, von der Polizei unbehelligt, durch die Kundgebung lief, wurde dem Letzten klar, mit welchen Leuten und für welche Leute die AfD Politik macht. Die besagten Neonazis konnten sich frei bewegen, und lieferten sich an mehreren Orten Schlägereien, einige mischten sich auch umgezogen unter die Gegendemonstration. Die Polizei zog es hingegen vor die anwesenden friedlichen Demonstranten zurückzudrängen während im Hintergrund Neonazis den Hitlergruß übten. Hinweise von Ordnern wurden von der Polizei ignoriert und die Bewegung auf dem Gelände eingeschränkt. Auch nach der Veranstaltung wurden in Rodgau Kleingruppen bewaffneter Rechtsextremer gesichtet, welche potentielle Opfer suchten. Das gemeinsame Auftreten von AfD und Rechtsextremen, macht nochmals eindrucksvoll deutlich warum wir gestern in Dudenhofen demonstriert haben. Rodgau erkennt und bekämpft die Feinde der Demokratie von der wir alle profitieren.

14358892_1172332079479144_5944182487502678724_n 14457417_1390052287689890_4105551283286893865_n 14370223_1390052277689891_7372196658692482923_n

Und am Main bewegt sich doch etwas! Jusos Ostkreis bei #BBB in Seligenstadt

Und am Main bewegt sich doch etwas! Jusos Ostkreis bei #BBB in Seligenstadt

Und am Main bewegt sich doch etwas! Jusos Ostkreis bei #BBB in Seligenstadt

Musik, Picknickdecken und junge Menschen mit Sonnenbrillen: Bei der „Beach, Bembel, Bier“-Feier am Mainufer der Jusos Ostkreis ist das Sommer-Feeling ausgebrochen. Viele Besucher sind gekommen, um die Atmosphäre am Main zu genießen, ein kühles Bier zu trinken und vom Grill zu kosten.

Die Jusos aus Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen, die teils in den Gemeindevertretungen sitzen, wurden auf unterschiedliche Themen angesprochen. Seligenstädterinnen und Seligenstädter nannten oft den Bereich Bleiche-Jahnsportplatz-Stadtwerkegelände-Mainufer und bezahlbare Wohnungen. Hierzu die Juso-Vorsitzende und Stadtverordnete Ayla Sattler „Wir haben versprochen uns für die Öffnung zum Main hin einzusetzen. Durch das absehbare Ende der Bauarbeiten am Pumpwerk wird das Projekt endlich greifbar. Durch die Gespräche haben wir viel Input bekommen, den wir gerne mitnehmen. Die Feier hier zeigt, wie viel Potenzial das Mainufer hat!“ Die Hainburger Jungsozialisten sprachen mit den Gästen über Cliff Hollmann, ihren Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Hainburg im September.

Insgesamt war die Feier sehr gelungen und die Jusos planen bereits weitere Aktionen in der Region. Infos dazu unter: www.Jusos-Ostkreis.de

Liebe Genossinnen und Genossen,
hiermit möchten wir Euch gerne zu unserer Jahreshauptversammlung am

03.07.2016 um 18 Uhr
in die Lehrstraße 12, 63129 Dietzenbach

einladen. Hier unser Vorschlag zur Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Wahl einer Versammlungsleitung
  3. Wahl eines/einer Schriftführung
  4. Beschluss einer Geschäftsordnung
  5. Beschluss der Tagesordnung
  6. Wahl einer Mandatsprüfungs- und Wahlkommission
  7. Bericht des Vorsitzenden
  8. Aussprache
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Beschluss über die Satzungsänderung (siehe Anhang)
  11. Wahl des Vorstandes
  12. Wahl des/der Vorsitzenden
  13. Wahl der stellvertretenden Vorsitzenden
  14. Wahl der Schriftführung
  15. Wahl der Beisitzer
  16. Wahl der Delegierten für die Bezirkskonferenz
  17. Wahl der Delegierten für die Landeskonferenz
  18. Wahl des Delegierten und seiner Stellvertreter für den Bezirksarbeitsausschuss
  19. Wahl des Delegierten und seiner Stellvertreter für den Landesausschuss
  20. Anträge
  21. Schlusswort

Mit solidarischen Grüßen

Omar El Manfalouty, Vorsitzender

Anhang: Vorschlag zur Satzungsänderung

Hiermit schlägt der Unterbezirksvorstand vor, die geltende Satzung wie folgt zu ändern:

1.    Ersetze § 8 Abs. 1, bisher „Er besteht aus einem Vorsitzenden, drei Stellvertretern, einer Schriftführerin oder einem Schriftführer und sechs Beisitzern.“, durch „Der Unterbezirksvorstand besteht aus zwei Vorsitzenden, zwei Stellvertretern, einer Schriftführerin oder einem Schriftführer und sechs Beisitzern.“.

2.    Ersetze § 9 Abs. 3 Alt. a, bisher „Der/die Vorsitzende“, durch „Die zwei Vorsitzenden“.

Bei Fragen zur Satzung stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung – insbesondere lassen wir Euch die geltende Satzung bei Interesse natürlich gerne zukommen.

Hallo,
wir, die Jusos Ostkreis, laden euch herzlich zur Kneipentour durch Seligenstadt ein!

Wann: 4. März 2016 – 19 Uhr

Wo: Iguana Froschhausen / Klein’s Brauhaus / Äbbel Seppel / Last: Old Smuggler

Kontakt: info@jusos-seligenstadt.de SMS/WhatsApp: 0175 822 34 33
Anmeldung: KEINE – einfach vorbeikommen.

Facebook.com/event…

Mehr Infos zu den Jusos in Seligenstadt

 


Jusos-Ostkreis.de


 

Zu dir oder zu meinen Eltern

In Seligenstadt zu wohnen ist nicht günstig und für die meisten jungen Menschen sogar zu teuer. Mit 8,70€ pro Quadratmeter sind die Mieten deutlich teurer als in den umliegenden Gemeinden und Städten.

Zur Kampagne: Zur dir oder zu meinen Eltern?

Zur Kampagne: Zur dir oder zu meinen Eltern?

Die Jusos Ostkreis fordern, dass Wohnen auch in Seligenstadt zum Beispiel durch subventionierten Wohnungsbau bezahlbar gemacht wird. Dazu gab es am 31. Januar einen Infostand auf dem Marktplatz, an dem ein Wohnraum aufgebaut und Infomaterial verteilt wurde, um die Forderungen zu verdeutlichen.

Auch nach der Kommunalwahl im März wollen die Jungsozialisten weiter für bezahlbares Wohnen kämpfen und sind mit Michael Gerheim, Nicole Fuchs, Marius Müller, Ayla Sattler, Yvonne Springer und Mark Ilias Kourtoglou auf den ersten 20 Listenplätzen der SPD Seligenstadt vertreten.

Jusos in Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen wollen gemeinschaftlich durchstarten

Jusos Seligenstadt, Hainburg, MainhausenIn einer gut besuchten Gründungsversammlung trafen sich die Jusos aus Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen um die neue Gruppe „Jusos Ostkreis“ zu gründen. Der neue Vorstand mit Ayla Sattler aus Seligenstadt an der Spitze und den stellvertretenden Vorsitzenden Maximilian Meyer (Hainburg) und Johannes Kollmus (Mainhausen) wurde einstimmig gewählt. Schriftführer Marius Müller und die Beisitzer Marcel Ackermann, Sandro Potenza, Nicole Fuchs, Michael Gerheim und Lars Werner komplettieren das junge politische Gremium.

Die neue Juso-Gruppe besprach anschließend die zukünftige Entwicklung. Ganz neu ist die enge Zusammenarbeit übrigens nicht: Seit einiger Zeit arbeiten die Jusos der nahe beieinander liegenden Gemeinden zusammen, sprechen jugendpolitische Themen an und vertreten mit einer Stimme die Interessen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Vorsitzende Ayla Sattler erklärt die geglückte Kooperation wie folgt: „Die Gründung erfolgt nicht aus irgendeiner Notwendigkeit, sondern weil wir ein tolles Team sind und zusammen mehr bewirken können – schließlich ist es unser Anspruch, die Welt zumindest ein klein wenig zu verändern.“. Glückwünsche gab es vom Jusos-Unterbezirksvorstand und den SPD-Ortsvereinen.

Die Jusos treffen sich einmal im Monat. Wer Interesse hat, bei uns Jusos mitzumachen, ist herzlich willkommen. Das nächste Treffen ist am Sonntag, den 29.11.2015 um 18:30 Uhr im Seligenstädter Rathausinnenhof. Infos unter www.jusos-ostkreis.de